Heizkörper jeder Art - Beratung inklusive

Standard Gliederheizkörper

Standard Gliederheizkörper

Als Fachmann rund um die Wärme bieten wir Ihnen selbstverständlich auch jegliche Art von Heizkörpern, vom Neuanbau bis zur Reparatur.

Oftmals gibt es beim Einzug in die neue Wohnung eine böse Überraschung – der Heizkörper ist alt, rostet schon und/oder ist verstopft. Das Ergebnis: Ungenügende Heizleistung oder gar Lecks, durch die das heisse Wasser nach aussen läuft. Gerne kommen wir zu Ihnen nach Hause und beurteilen die vorhandenen Heizkörper. Oftmals sind die Heizkörper zu klein. So passen Sie nicht zu einer Brennwertheizung. Natürlich beraten wir Sie auch umfassend über eventuelle Modernisierungs- oder Sanierungsmaßnahmen.

Diese Heizkörper Typen werden häufig verwendet:

Gliederheizkörper

Gliederheizkörper

Gliederheizkörper

Für die Herstellung von Gliederheizkörpern, der ältesten Heizkörperform, werden einzelne, genormte Glieder aus Stahlblech in beliebiger Anzahl aneinander gereiht.

Der Aufbau dieses Heizkörper-Typs ist praktisch, denn er ermöglicht eine optimale Anpassung an unterschiedliche Wärmeleistungsanforderungen. Zudem sind Gliederheizkörper die günstigste Ausführung eines Heizkörpers, was diese zu einer guten Wahl für große Gebäude, wie Verwaltungsgebäude oder Schulen werden lässt.

Der Nachteil an Gliederheizkörpern ist die Art der Wärmeabgabe, die zu etwa 70% in Form von Konvektion stattfindet und für ein eher unangenehmes Raumklima in Wohngebäuden sorgt.

Röhrenheizkörper

Röhrenheizkörper

Röhrenheizkörper

Röhrenheizkörper sind praktisch eine Weiterentwicklung der Gliederheizkörper. Sie sind sehr flexibel einsetzbar, da sie in verschiedenen Farben, Bauhöhen und -tiefen, mit hintereinander eingebauten Rohren in beliebiger Anzahl bzw. als Sonderformen erhältlich sind, wie beispielsweise in Form von Handtuchradiatoren für das Badezimmer, als Fensterbankradiatoren mit vertikal angeordneten Rohrreihen oder als dekorative Raumteiler. Die Wärmeübertragung erfolgt, wie bei Gliederheizkörpern, zu etwa 70% durch Konvektion.

Die optimale Leistung erbringen sie, wenn sie freistehend eingebaut sind. Sie weisen eine gute Wärmeleitfähigkeit und eine hohe Lebensdauer auf und sind besonders vorteilhaft für den Einsatz in Krankenhäusern oder Altersheimen, da sie sich leicht reinigen lassen und dadurch den dort vorhandenen hohen Hygienestandards gerecht werden.

Wer auf eine hohe Energieeinsparung bedacht ist, sollte bei Handtuchradiatoren im Bad darauf achten, getrocknete Handtücher vom Heizkörper zu nehmen, denn diese schlucken bis zu 30% der vom Heizkörper abgegebenen Wärme.

Plattenheizkörper

Wärmeverteilung Plattenheizkörper

Wärmeverteilung Plattenheizkörper

Der heute beliebteste Heizkörper-Typ ist der Plattenheizkörper. Gut sieht er als Planheizkörper mit einer glatten Front aus. Es gibt ihn mittlerweile in unterschiedlichsten Farben und Formen, sodass er sich dekorativ einsetzen lässt. Er besticht durch eine kompakte, platzsparende und leichte Bauweise sowie durch einen hohen Wirkungsgrad. Das bedeutet, er benötigt weniger Wasser bei gleicher Wärmeleistung, wodurch Energieeinsparungen von bis zu 30 Prozent möglich werden.

Ein weiterer Vorteil dieses Heizkörper-Typs ist der von ihm erzeugte hohe Anteil an Strahlungswärme (etwa 50-70%). Die Anteile an Strahlungs- oder Konvektionswärme hängen von der Bauweise des Heizkörpers ab. Er kann nur aus Platten oder aus Platten und Konvektionsblechen hergestellt werden. Werden mehrere Konvektionsbleche zur Erhöhung der Wärmeleistung eingebaut, erhöht sich der Anteil der Konvektionswärme.

Abhängig von der Ausführung ergeben sich diverse Typbezeichnungen. Die erste Ziffer steht dabei für die Anzahl an Platten und die zweite für die der Konvektionsbleche. Dadurch entstehen Typbezeichnungen wie 10, 12, 22, 30 usw.

Konvektoren

Konvektor

Konvektor

Bei diesem Heizkörper-Typ, bei dem an wasserführende Rohre Lamellen aus Aluminium, Kupfer oder Stahlblech angebracht werden, woran sich kalte Luft erwärmen kann, erzeugt hauptsächlich Konvektionswärme.

Der Vorteil dieses Systems ist, dass es eine geringe Trägheit aufweist, also schnell heizt, über ein geringes Gewicht verfügt und aufgrund der kleinen Abmessungen viele Möglichkeiten des Einbaus und der Gestaltung bietet. So können Konvektoren in Fußleisten vor großen Terrassentüren, Schaufenstern oder unter Sitzbänken und Verkaufsregalen installiert werden.

Nachteilig wirken sich Konvektoren auf das Raumklima aus. Sie sorgen für eine hohe Luftzirkulation und wirbeln dadurch Staubpartikel durch die Luft, die besonders die Lebensqualität von Allergikern beträchtlich beeinflussen können. Zudem gehören die hohen Anschaffungskosten und die schwierige Reinigung der teils hinter der Verkleidung schwer zugänglich angebrachten Lamellen zu den Nachteilen dieses Heizkörper-Typs.

Heizkörper sind normal aus Stahlblech, 1,25 mm gefertigt. Sonderausführungen sind auch in 2,00 mm Wandstärke erhältlich. Als besonders haltbar haben sich Glieder Heizkörper aus Gusseisen erwiesen. Ablagerungen im Heizkörper vermindern die Heizleistung. Es gibt heute sehr ansprechende Heizkörper. Sie finden Verwendung in repräsentativen Räumen, als Raumteiler und auch um Säulen herum. Attraktive Heizkörper, richtig eingesetzt, steigern den Wohnwert. Es gibt sie in vielen Farben und Formen.

Bekannt sind Heizkörper in Bädern. Normale Badheizkörper werden oft zu klein gewählt. Es werden Handtücher darüber gehängt. So ist die Heizleistung sehr stark eingschränkt. Das Bad ist zu kühl. Wir empfehlen den Fußboden zusätzlich zu beheizen. So bleibt er trocken, wärmt angenehm die Füße und ergänzt die Beheizung des Bades.

Für Sie arbeiten wir auf dem Heizkörpersektor auch in Hoheluft, Farmsen, Alsterdorf, Osdorf, Berne, Bramfeld, Barmbek, Bergstedt, Berne, Billbrook, Dulsberg, Duvenstedt, Wohldorf, Eidelstedt, Eppendorf, Eimsbüttel, Fuhlsbüttel, Borstel, Klein-Borstel, Hamburg-Altstadt, Hamburg-Mitte, Harvestehude, Hummelsbüttel, Jenfeld, Bahrenfeld, Langenhorn, Neustadt, Olsdorf, Ohlstedt, Rahlstedt, Poppenbüttel, Sasel, Billstedt, Groß Borstel, Wellingsbüttel, Volksdorf. Auch arbeiten wir in der näheren Umgebung: Norderstedt, Ahrensburg, Hoisbüttel, Barsbüttel usw.
Sollten Sie sich bezüglich eines Stadtteils unsicher sein, fragen Sie uns gern.